Home | Bestseller » Kochen & Lifestyle Sitemap | Impressum 
Belletristik
Biografien & Erinnerungen
Krimis & Thriller
B├Ârse & Geld
Business & Karriere
Computer & Internet
Erotik
Fachb├╝cher
Film, Kunst & Kultur
Kochen & Lifestyle
  Benehmen & Manieren
  Fitness & Beauty
  Freizeit & Hobby
  Garten & Pflanzen
  Getr├Ąnke
  Haus & Haushalt
  Haustiere
  Kochen & Schlemmen
  Mode & Trends
  Spiel & Spa├č
  Wohnen & Einrichten
  Zigarren & mehr
  K├╝che & Haushalt: Elektrische K├╝chenger├Ąte
  K├╝che & Haushalt: K├╝chenger├Ąte & Kochgeschirr
  Zeitschriften: Mode, Lifestyle & Leute
Lernen & Nachschlagen
Musiknoten
Naturwissenschaften & Technik
Politik & Geschichte
Ratgeber
Reise & Abenteuer
Religion & Esoterik
Science Fiction, Fantasy & Horror
Kinder- & Jugendb├╝cher







Kochen (fast) ohne Rezept: Wann man Steak salzt, wie Risotto cremig wird und warum Champagner perlt

Kochen (fast) ohne Rezept: Wann man Steak salzt, wie Risotto cremig wird und warum Champagner perlt
Autor: Hans Gerlach
Verlag: Mosaik
Gebundene Ausgabe
Auflage:
Seiten: 192
ISBN-10: 3-442-39097-4
ISBN-13: 978-3-442-39097-7
ISBN: 3442390974
Preis: Preis und Verfügbarkeit anzeigen
weitere Infos | Rezensionen | kaufen

Kochen ohne Rezept ist wie essen ohne runterzuschlucken. Geht gar nicht. Und damit wir hier kein Kochbuch mit wei├čen Seiten vor uns liegen haben, hat Hans Gerlach ein fast in den Titel seines Werkes geschoben. Kochen fast ohne Rezept. Das geht. Fast hundert Rezepte sind es, die sich hier neben braven Fotos brav aneinanderreihen. Um Freiheit in der K├╝che geht es dem Kolumnisten der S├╝ddeutschen Zeitung und das bedeutet f├╝r ihn auch Freiheit in der Buchgestaltung. Statt herk├Âmmlicher Einteilung nach Vor- Haupt- und Nachspeisen, ordnet er seinen Inhalt nach den T├Ątigkeiten schneiden, r├╝hren, brutzeln, backen und frieren sowie fasten und trinken.

Eine Bedienungsanleitung f├╝r sein Buch im Format von ca. 25x19 cm stellt Gerlach auch bereit: Es geht ihm um das Prinzip des Kochens. Hat der Leser selbiges einmal internalisiert, kann er getrost die Rezepte in Kochen fast ohne Rezept und in allen anderen Kochb├╝chern nach Herzenslust, eigenem Geschmack und eigener Experimentierfreude variieren.

Warum-Fragen interessieren den gelernten Koch und studierten Architekten: Warum darf der Essig erst an die Linsen, wenn sie gar sind? Warum m├╝ssen schwere Teige l├Ąnger geknetet werden? Warum m├╝ssen wir viel Alkohol und Zucker zum Eis geben, wenn wir es im Gefrierfach erkalten lassen? Auch komplexeren Fragestellungen geht er auf den Grund: Welche Reaktionsprodukte entstehen beim Karamellisieren von Zucker? Und welches ist die Lieblingsreaktion aller Lebensmittelchemiker?

Bei den Rezepten geht es kunterbunt, kreuz und quer durcheinander: Mayonnaise ohne Ei, Rouladen mit Sardellenfilets, SZ-Magazin-Fastensuppe, Apple- Crumble. Von Holunderbl├╝ten-Sirup ├╝ber franz├Âsischen Hefekuchen mit Vanillecreme bis hin zu asiatischen Gerichten. Die marinierten Spie├čchen, bei denen H├Ąhnchenbrust- und Tunfischfilet eine schmackhafte Einheit bilden, wurden aus Vietnam-K├╝che und Kultur ├╝bernommen, einem Kochbuch das Gerlach gemeinsam mit seiner Frau erarbeitet hat.

Eine sehr sch├Âne Idee zum Schluss des Buches ist das Werbepausen-Men├╝, in dem eine schmackhafte Alternative zu Chips und S├╝├čigkeiten zum Fernsehabend vorgestellt wird. Davon h├Ątte es gerne mehr geben k├Ânnen! Aber wenn der Leser das Prinzip verinnerlicht hat, kann er sich nat├╝rlich die Alternativen selbst kreieren... -- Anne Hauschild
Quelle: Amazon.de




Kärcher-Produkte | Kärcher-Ersatzteile | Kärcher-Listenpreise
 Ein Service von mikewarth media. Powered by ISBN-Nr.de. Hosted by mwCMS