buecher.de - Bücher - Online - Portofrei
 Home | Bestseller Sitemap | Impressum 
Belletristik
Biografien & Erinnerungen
Krimis & Thriller
Börse & Geld
Business & Karriere
Computer & Internet
Erotik
FachbĂŒcher
Film, Kunst & Kultur
Kochen & Lifestyle
Lernen & Nachschlagen
Musiknoten
Naturwissenschaften & Technik
Politik & Geschichte
Ratgeber
Reise & Abenteuer
Religion & Esoterik
Science Fiction, Fantasy & Horror
Kinder- & JugendbĂŒcher







Reclams Romanlexikon

Reclams Romanlexikon
Autor: Frank R. Max
Verlag: Reclam, Ditzingen
Gebundene Ausgabe
Auflage: Erw. Ausg.
Seiten: 1183
ISBN-10: 3-15-010474-2
ISBN-13: 978-3-15-010474-3
ISBN: 3150104742
Preis: Preis und Verfügbarkeit anzeigen
weitere Infos | Rezensionen | kaufen

Reclams Romanlexikon ist eine Mogelpackung. GlĂŒcklicherweise beugt gleich der Untertitel möglichen MissverstĂ€ndnissen vor: versammelt das stattliche, 1183 Seiten starke Werk doch ausschließlich EintrĂ€ge zu deutschsprachigen Texten -- dafĂŒr aber auch solche, die den Gattungsrahmen ("alles, was nicht Drama oder Lyrik ist", heißt es im Vorwort) deutlich sprengen. So kommt es, dass auch Rainer Maria Rilkes Kurzprosazyklus Die Weise von Leben und Tod des Cornetts Christoph Rilke (1906), Robert Musils Novellensammlung Drei Frauen (1924) oder Hans Joachim SchĂ€dlichs ErzĂ€hlband Versuchte NĂ€he (1977) aufgenommen sind. Anderes (etwa von dem zu Unrecht vergessenen GĂŒnther Weisenborn, Otto Flakes wichtiger Roman Die Stadt des Hirns von 1919 oder das Gesamtwerk von Franzobel) fehlt ganz.

Trotzdem gewĂ€hrt Reclams Romanlexikon einen mehr als hinreichenden Überblick ĂŒber die deutschsprachige ErzĂ€hlliteratur vom Mittelalter bis zur Gegenwart. So kann man sich eigentlich nur am Titel stören. --Thomas Köster
Quelle: Amazon.de




Kärcher-Produkte | Kärcher-Ersatzteile | Kärcher-Listenpreise
 Ein Service von mikewarth media. Powered by ISBN-Nr.de. Hosted by mwCMS